Browsing Tag

key results

5 Tipps zur Einführung von OKR

OKR als Zielesystem im Callcenter motiviert die Mitarbeiter nicht.Vor ein paar Wochen habe ich ich drüben bei flowwork.rocks (Unbedingte Leseempfehlung für alle, die praktisch verstehen wollen, was dieses „New Work“ eigentlich ist!) einen Gastartikel geschrieben. Heute veröffentliche ich ihn auch hier.

Bevor ich bei meinem letzten Arbeitgeber mit OKRs zu arbeiten begann, musste ich erst einmal Erfahrungen mit einer zähen MbO-Struktur machen: In einem ausgeklügelten Prozess wurden Jahresziele vereinbart, die leider meist nach einigen Wochen obsolet waren. (In meiner Erinnerung dauerte ein Zielvereinbarungsgespräch 13 Stunden und die Ergebnisse mussten mit blauer Tinte in ein Formular aus Büttenpapier eingetragen werden, das anschließend 8-fach gelocht und dann vom Vorgesetzten in den Keller gebracht wurde.)

Also begann ich mich mit OKRs zu befassen – und diese schienen die Lösung zu sein: Kürzere Zyklen! Transparenz in alle Richtungen! Und Ziele, die auf gemeinsam erbrachten Nutzen statt tayloristischer Arbeitsteilung abzielen! Juhu! (In meiner Phantasie würden sich von da an ständig Menschen auf dem Flur in die Arme fallen, weil sie endlich verstanden haben, woran der Andere arbeitet und warum.) Read More